Zülpich – Römerstadt am Rand der Nordeifel

Zülpich liegt eingebettet in die Ausläufer der Nordeifel in der Jülich-Zülpicher Börde. Im 1. Jahrhundert v. Chr. errichteten die Römer an dieser Stelle die Kleinstadt Tolbiacum.

Zülpich

Zülpich - Marktplatz
Foto: Stadt Zülpich

Zülpich im Wandel der Jahrhunderte
Zülpich liegt seit der Antike verkehrsgünstig am Kreuzungspunkt zweier römischer Heer- und Handelsstraßen. In Nord-Süd-Richtung verlief die Römerstraße Köln-Trier durch den Ort, die sich mit der von West nach Ost führenden Römerstraße Aachen-Bonn kreuzte. Die wie mit dem Lineal gezogenen Straßenachsen sind noch heute im Stadtgebiet von Zülpich zu erkennen.

Das Stadtrecht erhielt Zülpich zu Beginn des 13. Jahrhunderts. Die heute noch weitestgehend erhaltene Stadtbefestigung stammt aus dem 14. Jahrhundert. In dieser Zeit wurde auch die Kurkölnische Landsburg fertiggestellt, die bis heute das Wahrzeichen der nordrhein-westfälischen Stadt in der Nordeifel ist. Bei Bombardierungen im Zweiten Weltkrieg wurden große Teile der Innenstadt zerstört. Dennoch blieben mehrere Baudenkmäler aus der Römerzeit und dem Mittelalter vom Bombenhagel verschont.

Zülpich - Münstertor

Zülpich - Münstertor
Foto: Stadt Zülpich

Römische und mittelalterliche Baudenkmäler
Eine römische Thermenanlage wurde im 2. Jahrhundert erbaut. Die Ruinen befinden sich in einem bemerkenswert guten Erhaltungszustand. Über der antiken Bäderanlage wurde das Museum der Badekultur errichtet und im Jahr 2008 eröffnet. Ein archäologischer Rundweg führt zu den einzelnen Bereichen der Therme und auf Infotafeln wird erklärt, wie die Wasserversorgung sichergestellt wurde und das Heizungssystem funktionierte.

Die nahezu vollständig erhaltene mittelalterliche Stadtmauer stammt aus dem 14. Jahrhundert. Der Zugang zur Altstadt erfolgt über das Kölntor, das Bachtor, das Weiertor oder das Münstertor. Als schönstes Stadttor gilt das Weiertor mit seinen beiden Rundtürmen. Es wurde am Ende des 14. Jahrhunderts als Doppeltor errichtet. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Zülpicher Landesburg. Sie stammt aus dem 14. Jahrhundert und wurde auf den Grundmauern eines römischen Castrums errichtet. Der östliche Turm der „Kurkölnischen Landesburg Zülpich” wurde nach der Restaurierung als Aussichtsturm für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Seepark und Wassersportsee
Der Seepark Zülpich wurde anlässlich der Landesgartenschau eingerichtet, die im Jahr 2014 in der Stadt stattfand. Das weitläufige Areal ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Neben farbenprächtigen Blumenbeeten gibt es einen Outdoor-Fitness-Parcours, einen Wasserspielplatz und ein Seebad mit Badestelle und Strandkörben. Eine Besonderheit stellt die Adventure-Golf-Anlage dar.

Über das Jahr verteilt, finden im Seepark verschiedene Veranstaltungen wie das Tulpenfest, der Gesundheitstag und die Zülpicher Gartentage statt. Der Wassersportsee Zülpich ist ein ehemaliger Braunkohletagebau, der nach Beendigung des Abbaus geflutet wurde. An seinem Ufer liegt der Seepark. Alljährlich im Sommer wird ein zweitägiges Seefest mit sportlichen Wettbewerben und Life-Konzerten abgehalten.

Zülpich - Badesee

Zülpich - Badesee
Foto: Stadt Zülpich

Nordic Walking Park Zülpich
Am Wassersportsee Zülpich wurde auf flachem Terrain ein Nordic Walking Park eingerichtet. Eine große Informationstafel informiert Sie über die Streckenführung einzelner Routen. Ein Klassiker ist die Route um den Wassersportsee, die eine Länge von rund vier Kilometern hat. Etwa doppelt so lang ist die Römerrunde, die unter anderem am Museum der Badekultur mit der antiken Römertherme vorbeiführt.

Die anspruchsvollsten Nordic Walking Touren sind die 2-Seen-Runde und die Schievelsbergrunde. Sie sind mehr als 14 km lang und stellen hohe Anforderungen an Kondition und Durchhaltevermögen. Zum Wandern und Radfahren im Naturpark Nordeifel nutzen Sie den Rad- und Wanderbahnhof Zülpich als Abfahrtsort.

Mieten Sie in den schönsten Wochen des Jahres ein Ferienhaus in der Eifel bei Zülpich und verbinden Sie Entdeckungsreisen in der Römerstadt mit Naturgenuss im Naturpark Nordeifel.

Zülpich - Burg Langendorf

Zülpich - Burg Langendorf
Foto: Stadt Zülpich

Alle Ferienhäuser in der Eifel

Hier finden Sie Ihr Ferienhaus oder Ihre Ferienwohnung in der Eifel

Stöbern Sie in unserer stets akutellen Datenbank. Wir zeigen Ihnen Ferienhäuser in der ganzen Eifel.

Wählen Sie zunächst Ihre bevorzugte Region oder Ihren Lieblingsort. Ergänzen Sie dann Ihre weiteren Anforderungen und filtern Sie so die Ergebnisliste.

Bei uns können Sie sofort Ihr Ferienhaus Eifel online buchen.

Alle Ferienwohnungen und Ferienhäuser in der Eifel >>

Eifel Tipps

Burg Nideggen

Burg Nideggen >>
Mechernich

Mechernich >>

Zur Startseite >> Ferienhaus Eifel >>
Alle Ferienhäuser in der Eifel >> Ferienhäuser Eifel >>
Zur Übersicht >> Eifel Tipps >>
Zur Übersicht >> Orte in der Eifel >>